Psychotherapie (Zusatzversicherung, Selbstzahler), Basel und Lausanne

Psychotherapie über Zusatzversicherung oder Selbstzahlung bedeutet, dass die Leistungen nicht im Rahmen der Grundversicherung abgedeckt sind. Der Anteil, den Ihre Zusatzversicherung übernimmt ist verschieden. Ich bin Ihnen in der Abklärung der Kostenübernahme auch gerne behilflich, wenn Unklarheit besteht.    

Der Therapieprozess besteht aus mehreren Phasen. Zu Beginn werden Sie den Behandlungsvertrag der Praxis erhalten, zu welchem ich gerne im Vorfeld Fragen beantworte. Am Telefon werden kurz Ihre Anliegen besprochen, so dass wir entscheiden können, ob Sie bei uns optimal aufgehoben sind und dann ein Erstgespräch vereinbart.

In der ersten Behandlungsphase stehen Anamnese der Beschwerden, Diagnostik (z.B. in Form von Ausfüllen von Fragebögen zu Hause, strukturiertes klinisches Interview in der Praxis), Diagnosestellung und Psychoedukation im Vordergrund. Es ist mir ein Anliegen, dass Sie als Fachmann/Fachfrau für Ihre Biographie und Problemstellungen im Mittelpunkt stehen. Gemeinsam erarbeiten wir dann ein individuelles Krankheitsmodell, in dem Faktoren erarbeitet werden, die zur Auslösung und Aufrechterhaltung Ihrer Problematik beitragen. Daraus sollen therapeutische Ansatzpunkte für Sie nachvollziehbar abgeleitet werden.

Die dann verwandten Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie, die auch Methoden aus der verwandten Therapieschulen wie Schematherapie oder der Klärungsorientierten Psychotherapie enthalten, werden individuell eingesetzt. Auch Achtsamkeit (Mindfulness) als Zugang zum “inneren Navigationssystem”, so wie Körpertherapie sind oft sinnvolle Ansätze. Je nach Fragestellung ist Ihre Aktivität gefragt, sei es über das Protokollieren von Gedanken, Gefühlen und Verhalten oder das Ausprobieren von neuen Verhaltensweisen im Alltag.

Ihr Feedback und enge Zusammenarbeit im Therapieprozess sind mir wichtig. Fortlaufendes, gemeinsames Evaluieren und Erarbeiten konkreter Ziele sollen darum selbstverständlich sein.

In der Abschlussphase ist mir wichtig, dass wir die für Sie zentralen Themen noch einmal rekapitulieren, sowie rückfallprophylaktische Massnahmen besprechen. 

Wenn Sie an einem Therapieplatz interessiert sind, schreiben Sie mir gerne ein e-mail an dr (at) euler.ch und beschreiben kurz ihr Anliegen. Wir werden dann ein kurzes telefonisches Kennenlerngespräch vereinbaren, die Indikation von Psychotherapie prüfen und ggf. ein Erstgespräch vereinbaren.

=> Kontakt

photo 2
Avenue de la Gare 36/38, 1003 Lausanne     BIRKENSTRASSE 35, 4055 BASEL    078 914 84 84       JESSICA(AT)EULER.CH